1996

Am 29.09.1996 nahm die "Prignitzer Eisenbahn" als Subunternehmer "im Auftrag der DB AG" den Betrieb auf der bis dahin bereits mehrfach stilllegungsgefährdeten Strecke Pritzwalk - Putlitz mit einem Triebwagen auf. Hierfür hatte die "Prignitzer Eisenbahn" zuvor einen Schienenbus von der DB AG erworben, der in einem neuen Design als "T1" der "Prignitzer Eisenbahn" in Putlitz stationiert wurde. Hiermit wurden alle Fahrten durchgeführt, die "Prignitzer Eisenbahn" verfügte in dieser Anfangszeit noch über kein Reservefahrzeug.
























verantwortlich (nach § 6 TDG) sowie Copyright (C) für Konzeption und Inhalt, falls nicht abweichend angegeben:

Gabi Kerpen, Am Kleehagen 1, 59 955 Winterberg, www.pro-schiene.de