2001

Hatte die "Prignitzer Eisenbahn" im Vorjahr erstmals nennenswert Zugkilometer verloren, so begann das Jahr 2001 gleich wieder mit einer Ausweitung des Betriebsvolumens, da das Land Brandenburg ab dem 08.01.2001 zusätzliche Zugfahrten zwischen Neustadt (Dosse) und Neuruppin bestellte, wofür die "Prignitzer Eisenbahn" nach der Einstellung der Verkehre in Mecklenburg frei gewordene Kapazitäten nutzen konnte.
Parallel begann die "Prignitzer Eisenbahn" verstärkt von Putlitz aus auch mögliche Aktivitäten außerhalb der brandenburgischen Heimat zu prüfen, die schließlich in ein Angebot zur Übernahme von Verkehrsleistungen in Nordrhein-Westfalen ab Dezember 2002 mündeten.























verantwortlich (nach § 6 TDG) sowie Copyright (C) für Konzeption und Inhalt, falls nicht abweichend angegeben:

Gabi Kerpen, Am Kleehagen 1, 59 955 Winterberg, www.pro-schiene.de