Putlitz, 1996

Mit der Betrieb des Personenverkehres Pritzwalk - Putlitz fand die "Prignitzer Eisenbahn" eine für die Unterhaltung von Fahrzeugen auf Kleinbahnen typische und noch weitestgehend intakte Infrastruktur im Bahnhof Putlitz vor. So konnte die "Prignitzer Eisenbahn" unter anderem auch einen zweiständigen Lokschuppen nutzen, in welchem der für die Verkehre zwischen Pritzwalk und Putlitz vorgesehene Schienenbus beheimatet werden konnte: Der Schienenbus 798 538 wurde im August 1996 von der "Prignitzer Eisenbahn" erworben, anschließend nach Putlitz überführt und im Lokschuppen auf die Inbetriebnahme vorbereitet. Hier im Lokschuppen Putlitz fanden dann auch nach der Betriebsaufnahme kleinere Wartungs- und Reparaturarbeiten statt, um den Schienenbus zuverlässig im täglichen Personenverkehr einsetzen zu können.























verantwortlich (nach § 6 TDG) sowie Copyright (C) für Konzeption und Inhalt, falls nicht abweichend angegeben:

Gabi Kerpen, Am Kleehagen 1, 59 955 Winterberg, www.pro-schiene.de