Putlitz, 2017

Nach der Einstellung des Personenverkehres Pritzwalk - Putlitz ist auch 798 610 nach Meyenburg umbeheimatet worden, um von dort aus durch die HANSeatische Eisenbahngesellschaft eingesetzt werden zu können. Für die letzten Sonderfahrten muss der Schienenbus am 25.02.2017 aus Meyenburg nach Pritzwalk überführt werden, um dann von dort aus eingesetzt werden zu können. Dabei übernachtet er letztmalig vom 25.02. auf den 26.02. noch einmal in seiner langjährigen Heimat in Putlitz ehe er diese am 26.02. für immer verlässt.

Durch die zeitgleiche Sonderfahrt mit 626 043 kommt es dabei in der Nacht vom 25.02. auf den 26.02. sogar noch einmal dazu, dass gleich zwei betriebsfähige Triebwagen in Putlitz übernachten. Zugleich ist die anschließende Übernachtung vom 26.02. auf den 27.02. des 626 043 die letzte Übernachtung eines betriebsfähigen Triebwagens in Putlitz, die dann auch schon früh mit der Rücküberführung am Morgen des 27.02. um 04:40 Uhr ab Putlitz endet.




















verantwortlich (nach § 6 TDG) sowie Copyright (C) für Konzeption und Inhalt, falls nicht abweichend angegeben:

Gabi Kerpen, Am Kleehagen 1, 59 955 Winterberg, www.pro-schiene.de