Herzlich Willkommen auf
www.pro-schiene.de
   
Arbeitskreis zur Förderung des Schienenverkehrs
 
´
Wenn der Zug nicht mehr fährt...         
Seit 2004 engagieren wir uns da, wo der letzte Zug abgefahren ist - oder abzufahren droht.
Kaum ist der Abschied von einer über ein Jahrhundert alten Epoche der Eisenbahn gefeiert, der letzte Fahrgast am Ziel angekommen (oder auch nicht) und der letzte Eisenbahner aus dem Betriebsdienst auf der betreffenden Strecke abgezogen, bleibt sie zurück: Die über viele Kilometer lange Eisenbahninfrastruktur, für die sich plötzlich kaum wer mehr zu interessieren scheint.
Mal mehr, mal weniger verbunden mit der Hoffnung, dass das doch noch nicht alles gewesen sein kann; man die Infrastruktur doch noch irgendwann vielleicht wieder gebrauchen könnte - man sie zumindest der Nachwelt "für alle Fälle" erhalten müsste.
Doch was für das private Haus gilt, gilt für eine kilometerlange Eisenbahninfrastruktur erst recht: Ohne Nutzung, ohne Instandhaltung, lässt sich nichts effektiv erhalten.
Gern beraten wir darüber, welche Perspektiven sich entwickeln lassen, um stilllgelegten Bahnstrecken wieder Leben einzuhauchen und einen Verfall sowie eine Demontage der Infrastruktur - wie auf dem Foto - zu verhindern. Diverse Projekte konnten seit 2004 initiiert werden und manche Eisenbahninfrastruktur erfolgreich wiederbelebt werden.